Dometic Sicherungsmaßnahme

Angesprochen sind nur die Besitzer einer 2-türigen Kühl-/Gefrierkombination der 7er-Reihe mit MES- oder AES-Ausstattung.

Betroffen sein können folgende Geräte:

RM 7601, RM 7605, RM 7651, RM 7655, RM 7801, RM 7805, RM 7851, RM 7855, RMT 7651, RMT 7655, RMT 7851 und RMT 7855.

Diese dürfen bis zum Termin beim Fachhändler nicht mehr mit Gas betrieben werden. Es wird empfohlen den entsprechenden fahrzeugseitigen Gasabsperrhahn zuzudrehen. Mit 12- und 230 Volt können sie unbedenklich genutzt werden.

Warum diese dringende Aufforderung zur Inspektion?

Überprüfungen haben ergeben, dass die Schraube zur unteren Befestigung des Kühlaggregates am Gehäuse möglicherweise Mängel beim Härtungsprozess aufweist. Es muss vermutet werden, dass neben hochwertigen auch kleinere Mengen von Schrauben schlechter Qualität verarbeitet wurden. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich – bei erwähnter minderer Güte – durch Vibrationen während der Fahrt die untere Befestigungsschraube des Kühlaggregates löst. Dadurch entstehen Schwingungskräfte auf die Gasverschraubung am Ausgang des Gasventils, wodurch es eventuell zu Undichtigkeiten mit Gasaustritt kommen kann.

Eine Eingrenzung der eventuell betroffenen Geräte ist nicht möglich. Deshalb sieht sich Dometic gezwungen, alle Fahrzeugbesitzer mit v.g. Geräten zu einer vorbeugenden Sicherungsmaßnahme zu einem autorisierten Dometic Service Partner zu bitten.

Problemlösung
Technisch gesehen lässt sich die Angelegenheit in den meisten Fällen mit wenigen Handgriffen von außen durch das Lüftungsgitter aus der Welt schaffen. Die Leistung des Fachhändlers ist für den Fahrzeugbesitzer selbstverständlich kostenlos.

In vielen Fällen wird der Caravan oder das Reisemobil zum jetzigen Zeitpunkt einem Herbstcheck unterzogen, oder aber das Fahrzeug wird zum Saisonstart mit Hilfe des Fachhändlers vorbereitet. Nutzen Sie die reisefreie Zeit, um die Überprüfung durchführen zu lassen.

Dometic bittet darum, dass sich alle Caravan- und Reisemobil-Halter, in ihrem eigenen Interesse und um jedes Risiko auszuschließen, deren Fahrzeug mit einem der erwähnten Geräte ausgestattet ist, beim Dometic-Service melden. Nur so ist es möglich, eine lückenlose Dokumentation sicherzustellen.

Leave a Comment